Kinder- und Jugendturngruppen

Kinderturnen (Gruppe 4: Mädchen & Jungen von 4 bis 6 Jahre)

Übungsleiterin: Frau Andrea Körlings

Die Mädchen in der Gruppe sind zur Zeit in der Überzahl.
Das Motto für die Gruppe soll in erster Linie lauten „Spaß an der Bewegung“.

Spiel – Spaß – Bewegung

Die Turnstunde sieht wie folgt aus:

  •          Begrüßung der Kinder (Bewegungsspiel, Lied)
  •          Aufwärmung (spielerisch)
  •          Schwerpunkt (Geräteaufbau)
  •          Schwerpunktabschluss (Spiel)
  •          Ausklang (freies Spiel)

Die Kinder sollen zunächst die grob- und feinmotorischen Fähigkeiten, das Gruppengefühl (wir sind eins), den kommunikativen Austausch und die Kontaktaufnahme zu den anderen Kindern lernen.

  •          Körperlich
  •          Kognitiv
  •          Emotional
  •          Sozial

In jeder Turnstunde ist im Schwerpunkt ein Geräteaufbau dabei.


Kinderturnen (Gruppe 5 und Gruppe 48: Mädchen von 6 bis 9 Jahre)

                                                             Übungsleiterin Grp 5: Frau Katja Wegner-Hens

                                                             Übungsleiterin Grp 48: Frau Anja Herbst

Folgende Inhalte füllen die Bewegungsstunde des Kinderturnens aus:

  •          Bewegungserfahrung mit Klein- und Großgeräten, sowie Alltagsmaterial
  •          Mannschafts- und Gruppenspiele
  •          Geräteturnen

Zielsetzung der Übungen ist:

  •          Durch den Einsatz der Klein- und Großgeräte sollen vor allem die koordinatorischen Fähigkeiten verbessert werden
  •          Die Ausbildung von Kraft- und Gelenkigkeit gefördert werden
  •          Die verschiedenen Spielformen tragen zur Verbesserung der Ausdauer bei und fördern die sozialen Kompetenzen

Kinderturnen (Gruppe 6: Jungen von 7 bis 9 Jahre)

Übungsleiter: Herr Ralph Wirth

Folgende Inhalte füllen die Bewegungsstunde aus:

  •          Lauf- und Fangspiele
  •          Ballspiele und Staffelspiele
  •          Spiele zur Körper-, Material- und Sozialerfahrung
  •          Wahrnehmungsspiele
  •          Kampf- und Raufspiele
  •          Geräteaufbauten / Bewegungsparcour
  •          Aufwärmtraining / Dehnübungen
  •          Auswertungsrunde / Gemeinsame Planung der Bewegungsstunde-, Vorschau und Wunschabfrage

Zielsetzung der Bewegungsstunde:

  •          Spaß an der Bewegung erleben
  •          Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Ausdauer trainieren
  •          Motorische Entwicklung unterstützen / Gesunderhaltung fördern / Körperwahrnehmungen schulen
  •          Gruppengefühl erleben / Sozialkompetenz vertiefen / Regelverständnis stärken
  •          Förderung der Konzentration, der Reaktion, der Beweglichkeit und der Wahrnehmung
  •          Erweiterung der Sachkompetenz (erlernen und vertiefen von Techniken)

Kinderturnen (Gruppe 7: Jungen von 10 bis 15 Jahre)

Übungsleiter: Herr Ralph Wirth

Spiel – Spaß – Bewegung

In dieser Gruppe werden Spiele gespielt, Gerätelandschaften aufgebaut, die die Kinder teilweise selbst entwickeln können, zu dem kommen Turnelemente aus dem Bereich Boden- und Geräteturnen dazu.

Zielsetzung: 

  • Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Ausdauer trainieren
  • Grundlagen der Leichtathletik
  • Zirkeltraining
  • Ballspiele (Fuß-, Hand-, und Basketball)

Diese Übungsstunden dienen dazu, den Kindern vielseitige Körper-, Material- und Sozialerfahrung zu bringen. Sie dient der Schulung der Wahrnehmungsfähigkeit, trainiert die Körperhaltung und steigert auch bei den Kindern die Herz-Kreislauf-Leistungsfähigkeit. Dabei spielen und toben die Kinder an und mit Geräten. Sie spielen miteinander und lernen so auf spielerische Art und Weise mit Regeln um zu gehen. Über das Spielen an den Geräten können sie Ihre Ängstlichkeit und Unsicherheit überwinden, ihre Bewegungsfähigkeit, Eigenaktivität und kreatives Handeln entwickeln, sowie das Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit verbessern.

Schauen Sie doch einfach mal rein.


Kinderturnen (Gruppe 37: Mädchen von 10 bis 13 Jahre)

Übungsleiterin: Frau Andrea Körlings

Spiel – Spaß – Bewegung

In dieser Gruppe werden Spiele gespielt, Gerätelandschaften aufgebaut, die die Kinder teilweise selbst entwickeln können, dazu kommen Turnelemente aus dem Bereich Boden- und Geräteturnen.

Diese Übungsstunden dienen dazu, den Kindern vielseitige Körper-, Material- und Sozialerfahrung zu bringen. Sie dient der Schulung der Wahrnehmungs-fähigkeit, trainiert die Körperhaltung und steigert auch bei den Kindern die Herz-Kreislauf-Leistungsfähigkeit. Dabei spielen und toben die Kinder an und mit Geräten. Über das Spielen an den Geräten können sie Ihre Ängstlichkeit und Unsicherheit überwinden, ihre Bewegungsfähigkeit, Eigenaktivität und kreatives Handeln entwickeln, sowie das Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit verbessern.

Schauen Sie doch einfach mal rein.


Kinderturnen (Gruppen 41, 47 und 47a: Mädchen und Jungen von 4 bis 6 Jahre)

Übungsleiterin Grp 41: Frau Katja Wegner-Hens

Übungsleiterin Grp 47, 47a: Frau Sandra Barth

Die Mädchen in der Gruppe sind zur Zeit in der Überzahl. Das Motto für die Gruppe soll in erster Linie lauten „Spaß an der Bewegung“.

Spiel – Spaß – Bewegung

Die Turnstunde sieht wie folgt aus:

  •          Begrüßung der Kinder (Bewegungsspiel, Lied)
  •          Aufwärmung (spielerisch)
  •          Schwerpunkt (Geräteaufbau)
  •          Schwerpunktabschluss (Spiel)
  •          Ausklang (freies Spiel)

Die Kinder sollen zunächst die grob- und feinmotorischen Fähigkeiten, das Gruppengefühl (wir sind eins), den kommunikativen Austausch und die Kontaktaufnahme zu den anderen Kindern lernen.

  •          Körperlich
  •          Kognitiv
  •          Emotional
  •          Sozial

In jeder Turnstunde ist im Schwerpunkt ein Geräteaufbau dabei.

   
© 2012-2013 ATV Geilenkirchen