Die Historie unseres Vereins

Allgemeiner Turnverein (ATV) 1927 Geilenkirchen e. V.

Mitglied im LandesSportBund NRW, im Leichtathletikverband Nordrhein
 und des Deutschen Turnerbundes

Angeschlossen an:

 Behinderten- und Rehabilitationssport-,  Schwimm- und Volleyballverband
Zertifiziert für den Rehabilitations- und Präventionssport
Qualitätssiegel: „Pluspunkt Gesundheit. DTB" / Sport pro Gesundheit"

Wie alles begann!

Am 27.09.1927 wurde der ATV Geilenkirchen mit 20 Mitgliedern gegründet. Heute, nach fast 90 Jahren, kann der Verein auf die stolze Zahl von über 1.400 Mitgliedern blicken. Dort, wo sich heute der REWE-Markt in Geilenkirchen befindet, wurde 1928 die erste Turnhalle gebaut. Schnell wurde eine Handball- und Fußballmannschaft sowie eine Frauenturngruppe gegründet. 1929 war die Mitgliederzahl bereits auf 98 Personen gestiegen. 1933, nach dem Bau des Freibades - dem Steinbuschbad - gründete der ATV Geilenkirchen eine Schwimmabteilung.

Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges zog der Verein eine traurige Bilanz: 72 Mitglieder fanden im Krieg den Tod. Es ging jedoch sportlich weiter. Das Stadion wurde in Eigenleistung wieder hergestellt und der Saal Steinbusch diente als Turnhalle. Aufgrund des großen Gruppenangebotes des ATVs werden heute alle in Geilenkirchen zur Verfügung stehenden Turnhallen sowie des Sportzentrum Bauchem von ATV-Sportlern genutzt.

Bis zum heutigen Tag nehmen ATV-Sportler mit Erfolg an regionalen sowie überregionalen Sportveranstaltungen teil.

 

   
© 2012-2013 ATV Geilenkirchen